Happy End in der Polnischen Meisterschaft 2018

Nach einigen organisatorischen Schwierigkeiten seitens des Veranstalters zum ersten Rennen der Polnischen Meisterschaft,

mußte das Rennen letztlich abgesagt werden. Mit den Resultaten von Chodziez und Znin, beendeten wir die dreiwöchige Tour

durch Polen und konnten am Ende einen hervorragenden 3. Platz in der Gesamtwertung 2018  belegen.

Das Team bedankt sich bei den Veranstaltern für die tolle Durchführung der Rennen. Ein Extra- Dankeschön geht an die

Mitglieder der Rettungsteams in Chodziez und Znin. Ohne Euch könnten wir unseren Sport nicht ausüben.

 

 

 

Ausblick Internationale Polnische Meisterschaft 2018

In diesem Jahr gibt es für das Team JWRacingInshore nur ein Ziel. Die weitere Verbesserung des Bootes hinsichtlich Abstimmung,

Motorhöhe, Propellerwahl. Mit der lt. Reglement 2018 fest installierten Preßluftflache, kommen noch rund 3 kg Mehrgewicht dazu.

Das heißt, es gibt einen neuen Schwerpunkt, demzufolge muß dann eine neue Balance für das Boot gefunden werden. Die offene

Internationale Polnische Meisterschaft, bietet in dieser Hinsicht, beste Vorraussetzungen. Im letzten Jahr belegte das Team mit einem

neuen Bootstyp, ein Lönnberg Boot aus Finnland, einen guten  4. Platz in der Gesamtwertung. Zielstellung für die Saison 2018 ganz klar,

eine Platzierung in den Top 3, also Podium. Mit den Rennen in Slesin, Chodziez und Znin an 3 aufeinander folgenden Wochenenden im

Juni, muß die Konzentration und volle Aufmerksamkeit hoch gehalten werden…

Hier einige Bilder aus der Saison 2017.

 

Formel 4 Saison 2018

Neben der erneuten Teilnahme an der „Int. Polnischen Meisterschaft“, nimmt das Team auch an Rennen in Deutschland teil.

Hinzu kommen die WM- Läufe unserer Klasse Formel 4 in Sheffield, England und in Macon, Fankreich. Im Vorfeld dazu gibt es

mehrere Trainings mit polnischen Fahrerkollegen in Chodziez, dazu den obligatorischen Tauchtest für Fahrer von Cockpitklassen.

Nähere Einzelheiten zu den Terminen finden Sie zeitnah hier oder auf den bekannten Internetseiten wie Facebook oder Instagram.

 

 

Tauchtest Saison 2018 in Chodziez, Polen

Am letzten Wochenende stand für alle Fahrer der Tauchtest auf dem Programm. Dieser fand auf

dem Clubgelände unseres Clubs in Chodziez statt. Mit diesem Test bzw. Training führen alle Fahrer

ein Simulationstraining zur Rettung nach einem Überschlag durch. Alle Fahrer mit einem Sicherheits-

cockpit sind daz verpflichtet. Hierbei werden wichtige Abläufe zur Selbstrettung unter Wasser trainiert.

Auf den folgenden Bildern können Sie einen Eindruck diese Trainings gewinnen.

 

 

Cockpit Tauchtest
Sitzprobe
Einweisung
… für 30 Sekunden
1. Test geschafft
Atemübungen
1. Übung
Füsse…
Perfekt
Rettungsweste
Pause
ohne Weste

Europameisterschaft Formel 4 in Rendsburg

Im vergangenen Herbst fand in Rendsburg, Schleswig- Holstein, die Europameisterschaft der Formel 4 statt.

Mit mehr als 35 Teilnehmern war die Konkurrenz diesmal besonders zahlreich erschienen. Die Reduzierung

auf nur noch 15 Startplätze durch die Rennleitung, stieß bei den angereisten Fahrern auf wenig Gegenliebe.

So startete man schließlich am ersten Tag mit 15 anstatt 18 Fahrern. Am 2. Tag bot sich für unser Team die

Teilnahme am B- Finale. Leider waren nur 4 Fahrer bereit, dort zu starten. Andere wiederum, wollten Material

schonend beim letzten Meisterschaftslauf des ADAC antreten. Am Ende blieb für uns nur die Teilnahme.

Wir gratulieren Rudy Revert aus Pont-de-l’Arche, Frankreich und seinem Team Touax

zum Europameistertitel 2017.